Der vielleicht wichtigste Grund, warum so wenige Menschen das Geld verstehen bzw. wissen was es ist, dürfte der Umstand sein, dass sie ausschließlich Bargeld für Geld halten. Weil man Bargeld anfassen, sammeln und weitergeben kann, halten sie Geld für ein Ding. Sie verstehen nicht bzw. wurde es Ihnen nicht erklärt, dass jeder Geldschein und jede Münze nur ein Blatt Papier oder ein Stück Blech sind, deren Wert überwiegend darin besteht, eine Schuld zu beurkunden. Dabei ist es für das Verstehen des Geldes von enormer Wichtigkeit zu begreifen, dass dieses kein Gegenstand ist, sondern die Urkunde einer Schuld.
Bargeld beurkundet einen Schuldvertrag zwischen einer Geschäfts- und einer Zentralbank.

Merke: Geldscheine sind Schuldscheine einer Zentralbank, welche im Unterschied zu Buchgeld unkompliziert, jeglicher Überwachung weitestgehend entzogen und unabhängig von Strom handelbar sind. Notengeld besitzt damit die höchste Verkehrsfähigkeit.

zurück zu Begriffsdefinitionen