Geld arbeitet nicht

Banken verleihen nicht das Ersparte ihrer Kunden, um es arbeiten zu lassen!
Oder haben Sie schon einmal Geld auf ihrem Konto vermisst, weil dieses gerade auf Arbeit war?
Natürlich haben Sie das nicht und der Grund dafür ist sehr, sehr einfach:
Geld arbeitet nicht, Menschen tun das.
Und selbst wenn Ihre Bank das (Buch-) Geld auf Ihrem Konto verleihen wollte, sie könnte es gar nicht!
Denn die Zahl auf Ihrem Konto bestätigt lediglich, dass Sie einen Anspruch auf (Bar-) Geld haben.
Weshalb das Ganze für Sie ein Guthaben ist.
Etwas „gut zu haben“ heißt aber, dass jemand anders Ihnen etwas schuldet!
Und tatsächlich bestätigt Ihr Kontoauszug, dass die Bank Ihnen (Bar-) Geld in Höhe Ihres Guthabens schuldet.
Wie sollte Ihre Bank Schulden verleihen?
Merke: Das (Buch-) Geld auf Ihrem Konto ist nichts anderes als eine Schuld Ihrer Bank.
Das zu verstehen, ist der erste Schlüssel zum Verständnis des Geldes.
Weshalb ich es noch einmal wiederhole:
Das Geld auf Ihrem Konto ist eine Schuld Ihrer Bank.
Schuldgeld.