Bingo

Zum ersten Mal mit dem Thema „Schuldgeld“ konfrontiert, hatte ich anfangs erhebliche Zweifel. Noch heute bin ich auf der Suche nach Beweisen oder zumindest Indizien für die Richtigkeit der Theorie vom „Schuldgeld“. Dieser Beitrag in der heutigen  „FAZ“ über aktuelle Probleme amerikanischer Banken elektrisierte mich deshalb geradezu! Schon die Überschrift ist vielsagend:

„Die großen Geldhäuser sollen sicherer werden, um für künftige Krisen gewappnet zu sein. Die amerikanische Notenbank will nun auch, dass sie mehr langfristige Schulden vorhalten.“

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.